[DIY #1] DSdW-November - Origami-Schmuck #1



Origamis: "winzige Wesen aus Papier bevölkern die Bibliothek des Hauses Faerfax. Einst erschaffen, um den Staub von den Regalen zu fressen, vermehren sie sich längst unkontrolliert. Manche lassen sich zähmen und zu anderen Zwecken einsetzen; immer öfter werden sie auch in den Refugien außerhalb des Faerfax-Anwesens gesichtet."  
Quelle: http://seiten-der-welt.de/bibliomantik/ 

Die Origamis gehören also irgendwie zum Buch und bieten sich für ein DIY an. Der Stereotyp der Origamis aus DSdW ist wohl der Kranich (es gab ja auch einen signierten Kranich zum Buch bei Vorbestellung bei WerkZeugs). Doch heute machen wir kein Kranich sondern Schmetterlinge.
Und ich zeig euch heute nicht wie man sie faltet - dazu gibt es duzende Anleitungen im Internet- sondern wir machen aus den Origamischmetterlingen eine Halskette und dazu passende Ohrringe!


Ihr benötigt:
- Origamipapier
(2x 4x4cm, 1x 7x7cm)
- Rund- und Flachzange
(-Seitenschneider, wenn ihr keine Zange habt, wo das mit drin ist)
- 2 Kettelstifte
- 2 Ohrhaken
- kleine Perlen (Ohrringe)
-größere Perlen (Kette)
(- Spaltring)
- Verschluss f. Kette (hier Magnetverschluss)
- Band in der Länge eurer Wahl (in meinem Fall ist es ein Schnürsenkel)
- Nadel o.ä. (um Löcher für die Öse in den Schmetterling zu pieksen)
- Polyurethan-Klarlack (Kleber für Serviettentechnik)



Alle Materialien solltet ihr in einem gut sortierten Bastelladen bekommen!


Start
1. Startet damit eure Schmetterlinge (2 Kleine, 1 Größeren) zu falten. Nehmt dazu eine Anleitung eurer Wahl, meine sind nach dieser Anleitung entstanden.
(Vermutlich müsst ihr das Origamipapier vorher auf die richtige Größe zuschneiden, das käme dann natürlich zuerst.)
2. Wenn eure Schmetterlinge fertig sind, lackiert ihr sie mit Hilfe eines Pinsels mit dem Lack. (Dieser Schritt ist optional, stabilisiert, die fertigen Stücke aber und macht sie wetterfester.)
Während die Schmetterlinge trocknen, könnt ihr schonmal anfangen, alles andere zu machen, da diese später nur eingehängt werden.

Ohrringe 
1. Fädelt so viele Perlen auf die Kettelstifte auf, wie ihr mögt. Hiermit legt ihr fest, wie lang eure Ohrringe wird.
Ich habe 5 Perleng/Ohrring genommen (3 durchsichtige, eine rosa und eine hellblaue Perle, was auch schön aussieht sind 2 kleine Perlen um eine Swarovski-Perle (rautenförmig)).

2. Biegt mit der Rundzange das Ende einmal zur Seite und biegt den Rest dann rund. Kneift den Rest ab, sodass euer Kettelstift mit den Perlen oben und unten eine Öse hat.
3. Biegt beide Ösen auf. In die Selbstgemachte hängt ihr den Ohrhaken und in die Andere den kleinen Schmetterling, in dessen Flügel ihr vorher ein Loch mit einer Nadel o.ä. gemacht habt. Schließt die Ösen wieder und Fertig!

Kette
1. Nehmt euer Band (Lederband, Schnürsenkel, farbiges rundes Stoffband, was ihr mögt) und schneidet es auf die gewünschte Länge. Am besten legt ihr es euch dafür um den Hals, um zu gucken wie lang ihr die Kette haben wollt. Dabei solltet ihr auch beachten, dass der Verschluss noch drankommt und je nachdem was ihr wählt, da noch ein paar cm zukommen.
2. Fädelt nun eure Perlen auf. Die silbernen Perlen bei mir blieben nicht an ihrer Stelle, da der Durchmesser etwas größer als das des Bands war. Also habe ich einen Knoten an der Stelle gemacht, wo die Perle sitzen sollte und die Perle anschließend darüber gezogen.
Der Durchmesser der grünen Perlen war sehr schmal für den Schnürsenkel, also musste ich ein wenig rumdoktor'n bis sie aufgefädelt waren, dafür bleiben sie aber auch da wo sie hinsollen.
(Achtet am besten beim Kauf darauf, dass die Perlen gut passen, wenn sie rutschen, könnt ihr sie mit Hilfe von Knoten fixieren, hier müsst ihr dann das Band etwas länger lassen, um hinterher auf die Wunschlänge zu kommen.)

3. Nehmt den getrockneten Schmetterling und stecht ein Loch in die Spitze des Flügels, sodass dort eine Spaltring durchpasst.

Tipp:

Spaltringe könnt ihr auch super aus dem Rest von den Kettelstiften für die Ohrringe machen, indem ihr den Rest um die Rundung der Rundzange legt und das Ende abknippst, sodass es einen Ring ergibt (Scharfe Kanten mit einer Nagelfeile oder Schleifpapier abfeilen).
Wie ihr diese dann auf und zu bekommt, wird hier gezeigt.


4. Öffnet euren Spaltring, hängt den Schmetterling ein und hängt das Ganze an euer Band. Schließt den Ring nun. 
5. Nun müsst ihr nur noch euren Verschluss anbringen! Bei meinem Verschluss habe ich die Enden des Schnürsenkels mit Sekundenkleber in den Verschluss geklebt. 
Fertig ist eure Kette!

 
Ich hoffe, die Beschreibungen sind nachvollziehbar und ihr macht euch eure eigenen Origami-Ohrringe und -Ketten!
Ich würde mich freuen, wenn ich Fotos von euren Kreationen zu Gesicht bekomme!

Natürlich kann man seiner Phantasie freien Lauf lassen und auch andere Origamis zu Ohrringen verarbeiten. Deswegen gibt's am Freitag dann die Variante mit dem Kranich und dem Frosch!


Ich freue mich über euer Feedback und viel Spaß beim Nachbasteln!



Kommentare:

  1. Hi,

    Herrlich! Ich finde die Kombi von Büchern & DIY einfach klasse :-) Und darum hast du nun einen Follower mehr (+ natürlich wegen dem wunderbaren Design und den guten Rezis)

    Grüsse Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      das freut mich aber! =)
      Ich versuche immer mal wieder DIY's zu machen, wenn es passt und im Zusammenhang mit Büchern steht. =)

      Viele Grüße Vanessa

      Löschen