[Büchergeblubber] Rick Riordan – Magnus Chase - Das Schwert des Sommers

Hallo ihr Lieben und Willkommen zum neuen Büchergeblubber, wo dann wirklich über Bücher 'geblubbert' (also gequatscht) wird, ganz frei von der Seele. Und das, was vorher 'Büchergeblubber' hieß und meine 'Rezensionen' waren, werden von nun an auch so heißen! ;-)
Also Büchergeblubber = alles was ich über ein Buch loswerden will und
Rezension = Besprechung von Büchern, wie ihr es bisher von den Büchergeblubbern kennt.
Und das erste Buch, über das ich in diesem 'neuen' Format blubbern möchte, ist Magnus Chase - Das Schwert des Sommers von Rick Riordan, welches im Carlsen Verlag erschienen ist.


Für unsere Magnus Chase - Blogtour haben wir alle das Buch bekommen und auf den Blogs von Lea, Patty, Sanne und Simone findet ihr ihre Rezensionen dazu. Bei mir gibt's die Rezension dann nächste Woche, denn leider hat sich mein Buch verlaufen und kam deswegen später bei mir an. =/

Aktuell bin ich bei Kapitel 22/72, also noch nicht so wahnsinnig weit. ABER "WTF?" und "OMG!" dieses Buch! Ich lege es nur sehr, sehr ungern aus den Händen - Arbeit pff was ist das... xD Ok, leider geht das nicht und das 'normale' Leben unterbricht mich beim Lesen. 
Magnus ist ja für mich das erste Buch aus dem Götteruniversum von Rick Riordan btw. das erste Buch von eben diesem und dieser Schreibstil! Ich fliege nur so über die Seiten, schmunzeln oder muss mich im Zug oder Seminar zusammen reißen nicht laut loszulassen. Magnus ist doch ziemlich sarkastisch und mir dadurch sehr sympathisch! Auch durchbricht er immer wieder die 'vierte Wand', spricht den Leser also direkt an. Ich mag es ja, wenn nicht alles ganz 'klassisch' ist, aber auch nur, wenn es gut umgesetzt ist. An diesen Stellen merkt man Magnus' Sarkasmus übrigens sehr gut.
Ein weiterer Punkt, den ich wirklich gelungen finde, sind die Überschriften!

Sie sind witzig und manchmal Anspielungen auf Serien, Filme o.ä.. Endlich mal Überschriften die Sinn machen! (oder wenn nicht wenigsten unterhaltsam sind) Beim Thema Anspielungen... davon findet man auch so einige - und ich bin ja erst auf Seite 172.^^
Ich muss zugeben, dass ich anfangs doch ein wenig skeptisch war, ob mich die Geschichte wirklich begeistern kann. Auch die Dicke des Buches schüchterte mich ein wenig ein. Doch ich bin positiv überrascht und kann es kaum erwarten, dass mein Unitag heute vorbei ist! Ich will Lesen!
Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie die Geschichte weitergeht und sobald ich durch bin, gibt's dann auch eine Rezension von mir dazu.

Schaut euch auf jeden die Rezensionen meiner lieben Kolleginnen und Tourbegleiterinnen an!

Und noch zwei Fragen am Schluss:  

Wie gefällt euch die neue Version des Büchergeblubbers? 

Und ist der Schreibstil bei den anderen Büchern von Rick Riordan auch so?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen