[Blogtour] Einführung in die Welt der Manga

Hallo ihr Lieben und Willkommen zur Blogtour zum Manga My Hero Academia von Kohei Horikoshi aus dem Carlsen Verlag. Ich darf heute den Anfang machen und nehme euch mit auf eine kleine Reise durch die Mangawelt! Und am Ende der Reise wartet ein Gewinnspiel auf euch.

Allgemeines zum Manga
Erstmal zum Begriff: das oder der Manga besteht aus den japanischen Wörtern man und ga und bedeutet bunt gemischt/kunterbunt und Bild, also Manga = kunterbunte Bilder. (Quelle: Duden)
 
So kunterbunt sind die Manga aber meist gar nicht - zumindest wenn man eines aufschlägt. Denn dort begegnet man zwar vielen Bilder, diese sind allerdings schwarz/weiß. Dies hat den Hintergrund, dass in Japan Manga ähnlich gehandhabt werden, wie hier Tageszeitungen, sprich sie sind Wegwerfware und kosten 300-400 Yen (≈ 2-3€). Allerdings gibt es auch Ausnahmen, es gibt Manga, die ein bis zwei kolorierte Seiten haben oder auch kolorierte Ausgaben. Letztere kosten dann natürlich entsprechend mehr. Der Durchschnittspreis für Manga in Deutschland liegt bei 6,95€ pro Band. 
Generell kann man sagen, dass Manga das japanische Pendant zu Comics sind. Eins der "typisch" Zeichenstile für Manga sind Charaktere mit großen Augen und Kindchenschema. Ein weiteres Merkmal ist die Lesart. Manga werden nämlich ausgehend von unserer gewohnten Leserichtung von 'hinten' nach 'vorne' und auf den Seiten von 'oben rechts' nach 'unten links' gelesen. Wer jetzt erstmal verwirrt ist, keine Angst, hält man erstmal einen Manga in der Hand, ergibt sich die Leserichtung von ganz allein. =)
 
Zurück zum Kunterbunt, denn die Manga mögen dies zwar nicht optisch (Cover ausgenommen) sein, aber umso mehr vom Inhalt. Man könnte sagen, es gibt nichts was es nicht gibt! Kommen wir also zu den verschiedenen Gattungen und Genre!


Gattungen & Genre
Auch bei Manga gibt es die klassischen Genre, wie Fantasy, Sci-Fi, Thriller, Romantik, aber es gibt auch speziellere Genre, wie beispielsweise Manga zu verschiedenen Sportarten und Hobbys, Gourmet-Manga oder Untergenre, wie Magical Girls-Manga. Darüber hinaus gibt es aber noch andere Besonderheiten bei der Einteilung, den die 'Überkategorien' richten sich nach den Zielgruppen und kommen mit eigenen Namen daher (und auch hier gibt es teilweise wieder Unterkategorien). Meist kann man bestimmte Inhalte/Genre diesen Kategorien zuordnen. 

Kodomo
sind Manga, die sich speziell an Kinder bis ins Mittelschulalter richten. Inhaltlich geht es meist um Freundschaft und haben einen moralischen Hintergrund.
Ein in Deutschland bekanntes Anime (= Zeichentrickserie/Verfilmte Manga) - Beispiel ist die Serie Hamtaro.


Shōnen
richten sich an die männliche Leserschaft zwischen neun bis 18 Jahre und sind am stärksten vertreten auf dem japanischen Markt. Action und Abenteuer sind inhaltliche Schwerpunkte und Manga werden meist auch eher aus diesem Grund zu dieser Kategorie zugeordnet und nicht wegen der Zielgruppe. Shōnen haben trotz dieses Schwerpunktes die größte thematische Vielfalt: Geschichten um Hobbys, Krimis, Liebesgeschichten, Alltagskomödien. Hauptthema ist allerdings meist immer eine Rivalität zwischen den Protagonisten. Bekannte Beispiele sind Naruto oder Dragon Ball.

Shōnen Ai, Yaoi und Yuri
sind Genre, die homosexuelle Beziehungen als thematischen Schwerpunkt behandeln. In Shōnen Ai (auch Boy's Love) steht die Entwicklung der Beziehung zwischen zwei jungen Männern im Vordergrund, wenn sexuelle Handlungen explizit dargestellt werden, handelt es sich um Yaoi. Liebesgeschichten zwischen zwei Frauen (mit und ohne explizite Darstellung) findet man unter dem Titel Yuri.

Shōjo
sind das Gegenstück zum Shōnen und richten sich an Mädchen im Alter zwischen sechs bis 18 Jahren. Themen sind oft die erste Liebe, Liebeskummer und Freundschaft.

Seinen
sind für Männer im Alter von 18 bis 30/40 Jahren gedacht. Erfolgreiche Manga dieser Kategorie werden meist nicht nur als Anime adaptiert sonder auch als Realfilm. Viele Geschichten dieser Kategorie drehen sich auf Grund der Zielgruppe um den Alltag bestimmter Berufe und Hobbys, aber es gibt auch viel Action und Erotik. Gewalt und Sex werden meist häufiger und freizügier dargestellt, sind allerdings nicht handlungsbestimmend.

Josei
sind dann das weibliche Pendant zu Seinen und richten sich dementsprechend an erwachsene Frauen. Die Geschichten sind meist realistischer dargestellt als bei den Shōjo-Manga und behandeln Themen aus dem Berufs- oder Familienalltag, Haustiere oder zwischenmenschliche Beziehungen.
 

Es gibt noch so viel weitere Unterkategorien und Subgenre, aber diese hier sind die Größten/Bekanntesten.

Wie ihr an den Kategorien erkennen könnt, sind Manga nicht "nur für Kinder", wie oft die gängige Meinung in Deutschland ist. In der japanischen Gesellschaft sind sie fest verankert und so wundert es nicht, dass sie eine der Hauptsäulen in der japanischen Verlagsbranche sind und ein Drittel des japanischen Marktes ausmachen.


Ich hoffe ihr hattet Spaß auf dieser kleinen Reise durch die Mangawelt und seit nun bestens vorbereitet auf die nächsten Tage!

Weiter mit Tag 2 geht es morgen mit einem Graphic Special bei Ricarda.


Gewinnspiel
Ihr könnt im Rahmen dieser Blogtour einmal den ersten Band von My Hero Academia als Printexemplar gewinnen.
Um teilnehmen zu können, müsst ihr am Ende der Tour einen deutschen Satz ins Japanische übersetzen. Bis zum 5. Tag findet ihr in jedem Post ein verstecktes Wort und einen Hinweis, wie der japanische Satz lautet, gibt Sandro euch dann an Tag 6 auf buechertraum.com.
Denn übersetzten Satz schickt ihr dann mit dem Betreff Manga an
info@buchreisender.de.
Im Anschluss wird der Gewinner ausgelost, kontaktiert und der Gewinn vom Verlag an die mitgeteilte Adresse gesendet.

Na? Habt ihr das erste Wort gefunden?







Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele:
*Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab 18 Jahren möglich. Andernfalls ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
*Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz.
*Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
*Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
*Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
*Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf.
*Der Gewinner ist damit einverstanden öffentlich genannt zu werden.
*Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen.
*Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
*Das Gewinnspiel wird von buchreisender.de organisiert.
*Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
*Das Gewinnspiel endet am 21.09.2016 um 23:59 Uhr.
*Der Gewinner wird per Mail kontaktiert!

Kommentare:

  1. Ich bin überwiegend ein Seinen-Leser XD
    Ein schöner kurzer knackiger Einblick! Gerade für die, die Manga noch nicht kennen!

    Nur ein was lässt mein Nerdherz ein wenig bluten. Dieses "Mangas" ist eingedeutscht, Manga Einzahl = Manga Mehrzahl :P
    Is nur eine Kleinigkeit und kein Drama, da is das böse deutsch schuld ;)

    btw jetzt weiß ich auch wieder warum ich deinem Blog nicht folge bzw nur auf insta und twitter.
    Geht das auch per Mail?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      es freut mich, dass dir der Artikel auch als "Insider" gefällt.

      Ja, ich weiß... Der Duden erlaubt aber beides und deswegen bin ich nicht konsequent geblieben, hab's jetzt aber geändert.^^

      Und per Mail folgen geht jetzt auch! Hatte das bisher nicht so auf dem Schirm, um mich damit auseinander zu setzen. War ja aber doch gar nicht so schwer. =) Also danke für den Hinweis!

      Löschen
    2. Das wär nicht nötig gewesen @Mehrzahl
      Aber da erkennt man meist das Alter der Leser :P

      Und das mit der Mail find ich super!
      Danke dir nochmal :3

      Löschen
    3. Bitte! =)
      Und ich wollte es ja eigentlich eh durchgängig machen, bin dann aber fröhlich zwichen Manga und Mangas bei der Mehrzahl hin und her gehopst, was man auch nicht tun sollte, sondern dann konsequent eine Form verwenden. xD

      Löschen
  2. Hallo,

    ich bin über #litnetzwerk auf Deinen Blog aufmerksam geworden und gleich dieser Artikel hat mich gefesselt. Werde jetzt häufiger vorbeischauen und folge Dir auch.

    Liebe Grüße

    Martina
    von www.leserattenhoehle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      das freut mich sehr. Hoffe, dass ich auch mit Folgeartikeln fesseln kann (auch wenn da eventuelle eine Wartezeit zwischen ist) =)

      Lieben Gruß
      Vanessa

      Löschen