[Rezension] Jonathan Stroud – Lockwood & Co. - Das Flammende Phantom

Jonathan Stroud | Lockwood & Co. - Das Flammende Phantom | Gelesen von Anna Thalbach | 753 Minuten | Fantasy, ungekürzte Lesung  |mp3-CD 19,99€ |cbj audio
Ihr erinnert euch noch an meine Rezension zum dritten Teil von Lockwood & Co.? Und dass ich etwas enttäuscht war? Ob das bei Teil vier auch der Fall ist oder nicht erfahrt ihr heute.
Nachdem Lucy Lockwood & Co. verlassen hat, schlägt sie sich als selbstständige Beraterin durch. Doch ein seltsamer Fall führt sie zurück zu Lockwood, der sie als freie Beraterin angagiert. Der Fall führt sie jedoch tiefer in die Geheimnisse rund um die Geister und deren Aufkommen als gedacht...

Okay, dass Lucy nun alleine unterwegs ist, war erstmal schockierend für mich, also hörte ich nochmal die letzten paar Minuten von Teil drei, was meine Meinung zum dritten Teil auf jeden Fall bestätigt. Nachdem ich diese Entwicklung also 'aufgearbeitet' habe, war ich ziemlich schnell wieder in dieser geisterhaften Welt. Anna Thalbach schafft es, wie gehabt, die Hörer in diese geisterhafte fantastische Welt zu entführen, auch wenn ein paar der neuen Charaktere sich sehr nach bereits vorhandenen Figuren anhörten. Den vierten Teil empfang ich insgesamt als weniger gruseliger als die vorigen Teile, was allerdings mit mehr Spannungselementen wettgemacht wurde. Dadurch das Lucy zu Beginn allein unterwegs ist, bekommen die Beziehungen zwischen den Charkateren eine neue Dimension. Natürlich führt ein Fall Lucy zurück zu Lockwood & Co. und die Entwicklungen aller und auch die Beziehung zwischen ihnen werden tiefer und auch als Leser wächst die Bindung zu den Charakteren. Der ein oder andere unserer liebgewonnenen Helden zeigt sogar eine ganz neue Seite von sich. Nicht nur die Entwicklung der Charaktere hat mich überzeugt sondern auch die Entwicklung der Agentur und der gesamten Geschichte. Endlich kommen die Agenten näher an das Geheimnis der Geisterinvasion und trotzdem bleiben noch so viele Fragen offen.
Es gibt also noch genügend Stoff für weitere Bände und ich kann es gar nicht erwarten, wie es mit Lockwood & Co. weitergeht und ob das Rätsel um die Invasion endlich mal gelöst wird.

weitere Meinungen





Danke an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Hi Vanessa,

    eine tolle Rezi. Lockwood muss ich auch irgendwann beginnen, weil du schwärmst ja imemr so davon. Eine Freundin hat mir jetzt erst einmal Bartimäus geliehen und meinte, dass ich die Reihe unbedingt lesen muss. ;)

    Liebe Grüße
    Patty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Patty,
      ja Bartimäus ist auch grandios, damit begann meine Liebe zu Jonathan Stroud, die dann zerbrach (aber da gibt's irgendwann mal einen Post zu) und durch Lockwood wieder entflammte. =)

      Löschen