Eine Führung durch London mit PC Peter Grant

Nach meinem Gespräch mit Luna Anderson, Polizeianwärterin, gestern, geht es heute mit ihr durch London, denn ich will ihr an Hand der Orte an denen in den letzten Jahre ja so einiges passiert ist mal zeigen, wie wir in der Falcon-Einheit arbeiten bzw. was sie zu erwarten hat. Ich hoffe mal, dass sie am Ende nicht verschreckt ist, denn wir könnten Hilfe echt gut brauchen...

Das hier ist die St. Paul's Church, hier hat für mich alles angefangen. Ich war in meiner Probezeit, sollte hier Wache halten, sah dann jemanden und befragte ihn. Er sagte mir, er sei ein Geist. Ich wollte es erst nicht glauben, so wie Sie mit Ihrem Erlebnis... Aber dann sprach mich DCI Thomas Nightingale an und ich landete bei der Falcon-Einheit. Bei dem Fall ging es hinterher ziemlich drunter und drüber, meine beste Freundin... Ja? - Wussten Sie, dass das amtlich registrierte Opfer der Pestepidemie von 1665, an deren Ende London in Flammen aufging, auf dem Friedhof dieser Kirche begraben liegt?* Ähm... nein. Das steht da hinten auf einer Informationstafel, war ziemlich kalt in der Nacht. - Gehen wir weiter.

Mein zweiter größerer Fall führte uns hier nach Soho. Es gab seltsame Zwischenfälle. Männer mit abgebissenen Penissen. Also musste ich ermitteln, durch die verschiedenen Clubs hier ziehen auf der Suche nach Spuren. Hier im Café de Paris fand ich sie. Das Gebäude ist voller Vestigia und das, was ich suchte auch... Und was haben Sie dann gemacht? Haben Sie den Fall aufklären können? Ja, schon. Aber es gab dann noch andere Zwischenfälle... Wir entdeckten da was und eine Person rückte in unser Visier. Ein... anderer Fall. Er beschäftigt uns bis heute.

Die Baker Street ist Ihnen ja garantiert nicht unbekannt. Und Touristen tummeln sich hier ja dank Sherlock Holmes auch zu Hauf. Ich wurde hierhin wegen einer Leiche, die sich in den Tunneln befand beordert. Und leider fand ich eine Tonscherbe, die ein deutliches Vestigium auslöste, also ein Fall für die Falcon-Einheit. Die Mordkommission war nicht sehr begeistert, wie eigentlich immer, wenn feststeht, dass es was Obskures wird. Im Laufe der Ermittlungen entdeckte ich den Londoner Untergrund uns seine Geheimnisse, da gibts doch so einiges, was 'normale' Menschen nicht wissen... Und Hilfe vom FBI bekamen wir hinterher auch noch... Ihre Fälle... Laufen die öfter, nun ja, aus dem Ruder? Ich bin noch in der Lehre und mein Boss ist öfter nicht schnell genug da, wenn es brenzlig wird. Was soll ich denn dann machen? Rumstehen und Abwarten?! Sorry, ich wollte Sie nicht angreifen. Ich - Ja, schon gut, gehen wird weiter.

Das hier ist One Hyde Park. Teure Appartments, die eher unbewohnt als bewohnt sind. Der Fall liegt erst kürzlich hinter mir. Ein totes Mädchen, Überdosis. Man hätte es schnell abhaken können, aber ich wurde miteinbezogen, da die Tochter einer unseren speziellen Personen, um die wir bzw. ich mich kümmern muss, da irgendwie involviert war. - Ja, auch hier ging es hinterher wieder etwas drunter und drüber, aber ich sage es Ihnen, es ist nicht meine Schuld, also nicht so ganz... Und mit dem Fall, der sich in Soho auftat sind wir nun auch ein ganzes Stück weiter gekommen. 

Ich möchte Ihnen jetzt noch die zwei Orte zeigen, die sie öfter sehen würden.
Hier im Westminster Coroner's Court landen die meisten der Leichen, die für unsere Einheit relevant sind. Ich möchte Ihnen Dr. Abdul Haqq Walid vorstellen. Er ist auf Kryptophatologie und Gastroenterologe spezialisiert. Er kann Ihnen alles dazu erzählen, was magische Einflüsse bewirken kann. Seit neustem unterstützt ihn Dr. Jennifer Vaughan, Pathologin. Wenn Sie bei uns einsteigen, werden Sie viel Zeit hier verbringen, auch für Untersuchungen. Untersuchungen?! Ja, Dr. Walid überwacht die Veränderungen und achtet darauf, dass unser Gehirn nicht verschrumpelt. Ohkay... Keine Angst, solange Sie es nicht übertreiben, besteht keine Gefahr.
Und hier wären wir dann bei der Zentrale, das Folly. Residenz der Londoner Magier mit eigener Tech-Gruft. Mit eigenem Magieschnüffler und Haushälterin. Magieschnüffler? Ja, ein Hund namens Toby, den wir bei unserem ersten gemeinsamem Fall aufgelesen haben, er ist sehr nützlich, um Vestigia aufzuspüren. Mh... und die Haushälterin? Molly, sie kocht für ihr Leben gern - Sie mögen hoffentlich die englische Küche - , sie wird Sie lieben - und es gäbe vermutlich noch mehr Essen, fragen Sie aber nie wo die Reste landen oder was in ihren Sandwiches drin ist. Aber sie sind köstlich, das verspreche ich Ihnen. Wollen Sie mit reinkommen? Dann lernen Sie DCI Nightingale kennen und wir können die Details zu Ihrer Aufnahme besprechen und weitere Fragen Ihrerseits klären...

Was würdet ihr nun tun an Lunas Stelle? Teil der Falcon-Einheit werden?  (Gewinnspielfrage, Details zum Gewinnspiel weiter unten)

https://www.dtv.de/special-ben-aaronovitch-urban-fantasy/start/c-184

Dieser Blogbeitrag ist Teil einer Blogtour zum 6. Fall Der Galgen von Tyburn von Ben Aaronovitch, organisiert vom dtv-Verlag. Vier Blogger wurden ausgewählt und durften sich einen "Partner in Crime" auswählen mit dem sie zusammen ein Thema bearbeiten. Mein "Partner in Crime" ist Luna von lunatic.booklover und unseren ersten Teil könnt ihr in ihrem Podcast hören. Was sich die anderen Blogger ausgedacht haben, erfahrt ihr in den kommenden Tagen, die Verlinkungen zu den Blogs findet ihr, wenn ihr auf den Banner oben klickt.

Gewinn
dtv hat jedem Blogger-Crime-Paar ein Buch des neuen Peter Grant Falls Der Galgen von Tyburn und ein dazu passendes Plakat zur Verlosung bereitgestellt. 
Teilnahme
Beantworte die Gewinnspielfrage in den Kommentaren und hinterlasse im besten Falle eine Kontaktmöglichkeit (E-Mail), damit ich dich im Gewinnfall benachrichtigen kann.
Teilnahmebedingungen
- das Gewinnspiel endet am 13.6.2017 23:59
- der Gewinner wird im Anschluss ausgelost und per Mail benachrichtigt
- Meldet sich der Gewinner innerhalb von 3 Tagen nicht, wird neu ausgelost
- der Gewinner erklärt sich mit der Übermittlung seiner Adresse an dtv zwecks Gewinnzusendung einverstanden
- es kann nur ein Gewinnpaket gewonnen werden
- Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen die Zustimmung ihres gesetzlichen Vertreters.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen


Viel Glück!





*[Wusten Sie ... begraben liegt?] Zitat: Flüsse von London, S. 8

Kommentare:

  1. Aber klar doch würde ich an Luna's stelle mit einsteigen! Klingt zwar nach viel Arbeit aber auch nach einem Haufen Spaß! Und mit ihrer Gabe wäre sie ja auch super dort aufgehoben!
    Ich kannte übrigens die Reihe noch gar nicht und ihr habt mich gestern mit dem echt cool gemachten Vorstellungsgespräch schon gekriegt! :D die Bestellung der ersten 3 Bücher ist schon raus! :)
    Lg
    Sabrina
    Sabrinaa.dendiu@web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gut! 😅 Dann auf jeden Fall schonmal viel Freude mit den ersten Bänden! =)

      Löschen
  2. Klingt nach ein Abenteuer und mich selbst zu versuchen und würde natürlich die Chance dazu ergreifen wollen und mit einsteigen und schauen was so alles auf mich zu kommt und ich erleben würde!
    VLG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  3. Diese Reportage ist so unglaublich genial *-* Ich liebe diese Stadt! Und Peter habe ich schon einige Male durch London begleitet! Ich glaube es wird Zeit zurück zu kehren!

    Und nochmals! Wow! Wow! Wow!

    (keine Angst, ich weiß, dass das Gewinnspiel vorbei ist :D ich mein das wirklich so :D)

    Liebe Grüße!
    Eva

    AntwortenLöschen