[Rezension] Renée Ahdieh – Rache und Rosenblüte

Rezension, Fantasy, Junge Erwachsene, Martina M. Oepping, Zorn und Morgenröte, Band 2
Renée Ahdieh | Rache und Rosenblüte | Übersetzt von Martina M. Oepping | 432 Seiten | Junge Erwachsene, NA, Fantasy | Hardcover 17€ |ONE
Erinnert ihr euch noch an meine Begeisterung für Zorn und Mörgenröte von Renée Ahdieh? Der Abschlussband der Dilogie ist nun schon seit ein paar Monaten erschienen und ich habe Rache und Rosenblüte direkt nach Erhalt verschlungen. Ob Renée Ahdieh ein guter Abschluss gelungen ist?
Nachdem in Ray ein riesiges Feuer ausgebrochen ist, nahm Tarik Shahrzad mit in ein Zeltlager, wo sie auch ihre Schwester endlich wieder sieht. Währenddessen kehrt Chalid zurück nach Ray und versucht seine Stadt wieder aufzubauen. Beide vermissen sich, doch der Fluch lastet auf Chalid. Finden beide wieder zusammen und gibt es einen Weg den Fluch zu brechen?

"Am Ende blieb nur die Liebe." (S. 418)
Die Liebe zwischen Shazi und Chalid trägt die Geschichte des zweiten Bands. Im Verlaufe der Geschichte wird noch viel deutlicher, wie ausgewogen die Beziehung zwischen den Beiden ist. Beide brauchen sich gleichermaßen und ergänzen sich perfekt. Niemand beherrscht oder bevormundet den Anderen. Es wird immer deutlicher was für eine Stärke und Eigenständigkeit in Shahrzad steckt. An einer Stelle im Buch wird beispielsweise gesagt, dass sie keine Person ist, die sich retten lässt. 
"Er war nicht hier, um seine Ehefrau zurückzuholen. Denn seine Ehefrau war kein Gegenstand, denn man zurückholen konnte."(S. 353)
Neben Shahrzads, Chalids und Tariks Sichtweise, kommen in Band zwei nun auch Irsa, Rahim und ein paar andere Charaktere zu Wort. Insgesamt lernt man alle Charaktere besser kennen und es gibt noch so einige überraschende Wendungen mit denen man nicht unbedingt rechnet, und die mich auch verwirrt haben, vorallem  durch die Lektüre der Kurzgeschichten.
Der Schreibstil ist wie gehabt, malerisch, schön und 'auf Zack'. Ich konnte mitfiebern, mich ägern, weinen und lachen, sprich alle Emotionen erleben, und flog durch die Seiten.
Das Einzige, was mir fehlte, war der Glossar aus Band eins, der die persischen Begriffe übersetzte. Sonst ist die Aufmachung des Buches auch wieder sehr gelungen vom Cover bis zur Karte im Inneren.
Der Abschluss der Dilogie ist Renée Ahdieh auf jeden Fall gelungen. Ich habe mich zwischenzeitlich echt gefragt, wie da jetzt ein zufriedenstellender Abschluss ohne zu viele lose Enden gefunden werden soll, aber es hat geklappt!
Mit dem Band zusammen gehört diese Geschichte definitiv zu meinen Lieblingen und Shazi & Chalid zu einem meiner Buchtraumpaare!



Habt ihr Band zwei schon gelesen? Oder ist er noch auf eurem Stapel ungelesener Bücher?
Sollte der Band noch auf eurem Wunschzettel schlummern, schaut in den nächsten Tagen mal auf meinem Instagram-Account vorbei, ich hab da was für euch. 😉




Kommentare:

  1. Hallo liebe Vanessa :)

    Bei mir liegt die gesamte Dilogie noch auf dem Sub, nachdem sie erst vor ein paar Monaten endlich bei mir eingezogen ist! Inhaltlich klingen die Bücher auf jeden Fall sehr vielversprechend und ich freue mich schon richtig darauf.

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch ist schon lange auf meiner Wunschliste , werde es mir nun als nächstes zulegen .
    Ein wunderschöner Blog :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf meinem Instagram-Account läuft gerade ein Gewinnspiel, wo ich das Buch verlose. ;)

      Löschen
  3. Hallo Vanessa!
    Ich habe "Zorn und Morgenröte" so geliebt und warte immer noch sehnsüchtig auf meinen Geburtstag im nächsten Monat. Ich habe mir den zweiten Teil gewünscht und bin mir auch ziemlich sicher, dass ich ihn bekommen werde. Und wenn das der Fall ist, beginne ich sofort mit dem Lesen :D
    Alles, was du schreibst, klingt so toll! Die Zitate sind traumhaft und haben mich sofort wieder in das Feeling für die Geschichte gebracht! Auf jeden Fall hast du meine Vorfreude mit der Rezension gesteigert! :)
    Vielen Dank dafür und ganz liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab schon voll viel von der Trilogie gehört und bin da auch wirklich sehr gespannt drauf. Selbst gelesen hab ich sie bisher noch nicht, aber das möchte ich auf jeden Fall noch tun :D

    Alles Liebe
    Maddie
    https://daydreamer4you.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maddie,
      das solltest du auch, denn das gute daran ist ja, dass es eine Dilogie ist, also nur 2 Bände sind. ;)

      Löschen
  5. Hallo liebe Vanessa!

    Band 1 der Dilogie habe ich im Original zu Hause und auch schon gelesen. Ich fand es ganz gut, hatte bisher aber irgendwie noch keine Motivation für Band 2. Deine Rezension hat nun aber definitiv Vorfreude geweckt. :D Nachdem ich sowieso bei Book Depository bestellen wollte, wird Band 2 gleich im Warenkorb landen. ;)

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Vanessa,
    eine sehr schöne Rezension von dir! :) Das Buch hört sich echt toll an, ich notiere es mir gleich mal.
    Dein Blog ist wirklich sehr schön, da bleibe ich gleich mal als Leser da.
    Wenn du möchtest, schau doch mal bei mir vorbei, da läuft aktuell ein Gewinnspiel. :)
    Liebste Grüße,
    Miriam
    http://poesiegeklecker.blogspot.de/

    AntwortenLöschen