Über mich

Ich bin Vanessa, 24 Jahre alt und habe im Sommer 1992 das Licht der Welt erblickt. Allerdings habe ich den Frühling und Herbst lieber. Geboren und
aufgewachsen bin ich in einer Kleinstadt im schönen Ruhrgebiet, NRW. Durchs Studium zog es mich ins Herz des Ruhrgebiets - nach Essen. Dort studiere ich nun seit 2011 Germanistik und Niederlandistik mit den Schwerpunkten Literatur-, Kommunikation- und Sprachwissenschaften. Wieso, weshalb, warum ich das studiere? Mh... lasst es mich so sagen: Mein Studium suchte sich mich aus, nicht ich mein Studium. Im Grunde mag ich mein Studium, auch wenn es jetzt zum Ende hin auch nerviger geworden ist, aber mein Interesse für Sprache und Literatur hat sich dadurch nochmal verstärkt/erweitert. Ich habe die Niederlande mehr und mehr lieben gelernt und liebe die Sprache und das Land. Nicht verwunderlich also, dass ich es mir nicht entgehen lassen konnte ein Auslandssemester dort zu verbringen. Leider war mein halbes Jahr in Nijmegen (dt. Nimwegen) viel zu kurz, sodass ich auf jeden Fall noch einmal und dann mindestens ein Jahr in den Niederlanden leben möchte. Am liebsten in Amsterdam! Ich liebe diese Stadt einfach und war auch schon sehr oft dort - wie oft genau? Ich hab nach dem 6. Mal aufgehört zu zählen.^^ Neben dem Studium arbeite ich als Vertriebsassistentin bei einem Fachverlag für Energiewirtschaft und letztes Jahr konnte ich ein zwei-monatiges Praktikum im Vertrieb eines Publikumsverlags absolvieren. Step-by-step Richtung Traumberuf: "irgendwas mit Büchern" bzw. Verlag. xD
Wenn ich nicht blogge oder lese, backe ich für mein Leben gerne oder mache andere Dinge, wie Notizbücher, Schmuck oder Möbel, selbst. Irgendwie und irgendwo muss ich mich kreativ austoben und da wird alles mal versucht. Mit meiner Liebe zu den Niederlanden ist vielleicht auch meine Liebe zu Spekulatius erklärt (oder umgekehrt?), denn dort ist es ein ganzjähriges Gebäck! Am besten schmeckt der Gewürzspekulatius, wenn man ihn in Tee tunkt - wie gut, dass ich ein ein ganzes Regal voller losem Tee habe.^^ Tee, Buch und Kekse, gehen aber auch einfach immer gut zusammen. =) Kaffee trinke ich aber auch. Den aber eher als Genussmittel und deswegen habe ich auch eine French-Press, einen Handfilter und einen Espressokocher (Mokkakanne) aus Italien zu Hause - ja, ich habe in manchen Bereichen meines Lebens eine sehr perfektionistische-es-darf-nicht-0815-sein-Ader.^^
Mein Bücherregal sind voll mit Büchern, bei 300 habe ich
DIY, Dekoration, Weinkisten, Ikeahack
aufgehört zu zählen und ungefähr die Hälfte davon ist noch ungelesen... *schäm* Und da ich kein Platz mehr habe, fliegen und liegen noch Bücher überall anders rum - ich muss dringend anbauen. Das Herz meines Bücherregals sind meine Kai Meyer Bücher. Kai Meyer ist mein absoluter Lieblingsautor und mittlerweile habe ich auch alle seine Werke in meinem Besitz. Die Merle-Trilogie von ihm und Artemis Fowl von Eoin Colfer, legten den Grundstein für mein zukünftiges und bis heute anhaltendes Suchtverhalten: Lesen und zwar Urban-Fantasy. Ja, auch Harry Potter spielte in meiner Kindheit eine wichtige Rolle, war aber für mein Leseverhalten weniger prägent. Ich habe die ersten vier Bücher nämlich nicht selbst gelesen sonder vorgelesen bekommen. Band fünf und sechs las ich dann selbst, hatte aber auf Band sieben keine Lust mehr, da hatte der Schreibstil von Kai Meyer mich schon zu sehr in den Bann gezogen. Mittlerweile habe ich es allerdings geschafft über meinen Lesetellerrand zu gucken (oder lesen) und so lese ich auch gerne mal (Frauen-)Romane, YA und Jugendbücher, die weniger mit Fantasy zu tun haben und auch der ein oder andere Thriller/Krimi wird mal gelesen. Simon Beckett hat mich mit seiner David-Hunter-Reihe sehr fasziniert!

Mit dem Bloggen begann ich im September/Oktober 2014 noch unter dem Namen Meine Fantasybücherwelt(en). Der erste Post ging am 24. September 2014 online und den findet ihr hier. Ich stellte mich dort und den Hauptauslöser für den Beginn des Bloggens vor. Ein anderer wichtiger Grund ist, dass ich das, was ich in meinem Studium gelernt habe/lerne, auf "meine" Bücher anwenden wollte. So wie ich mir das zu Beginn gedacht habe, habe ich es zwar nicht umgesetzt, aber es macht mir auf jeden Fall Spaß mich mit den Büchern, die ich mag und liebe auseinanderzusetzen und wer weiß, vielleicht kommt das ja noch irgendwann.^^
Am 7. August 2016 folgte dann nach gut 1,5 Jahren die Umbenennung in Biblometasia. Es ist eine Wortneuschöpfung aus den griechischen Wörtern biblos (Buch), mesos (Medien) und phantasia (Fantasie) und damit bleibt der Kern des alten Namen erhalten, ist aber insgesamt griffiger (mehr Infos zur Umbenennung hier). Neben Rezensionen könnt ihr hier auch Artikel finden, die das Thema eines Buches aufgreifen (bspw. Blogtourartikel), aber auch buchige DIYs und buchige Reiseberichte (bspw. Buchmesseberichte) schleichen sich ein. Eben alles rund ums Buch und was mich bewegt!

Habt ihr Wünsche für Blogpost oder andere Fragen an mich? Dann lasst es mich doch in den Kommentaren wissen oder schreibt mir eine Nachricht. Natürlich könnt ihr mir eure Nachrichten auch via Instagram, Twitter oder Facebook zukommen lassen oder dort einfach etwas mehr/anders über mich und den Blog erfahren.


Presse/Interviews

Fuldarer Zeitung: "Zeugenkussprogramm" in der Rhön (08/2015)
Bastei Lübbe: 1 Tag im Zeugenkussprogramm (08/2015)
Literatourschock: Im Gespräch mit... (10/2016)


Kommentare:

  1. Hallo,
    ein wunderschöner Blog.
    Ich lasse mal schöne Grüße hier und bin eine neue Followerin ;)

    Ich würde mich sehr über einen Gegenbesuch Freuen.

    Liebe Grüße von Resa´S Welt
    http://resas-welt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hallihallo,

    ich bin auf deinen Blog gestoßen und finde ihn einfach wundervoll! Bin sofort Leser geworden. Ich bin gespannt was du noch so posten wirst. =D
    Ich würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest.

    Liebe Grüße,
    Sophie von www.sophie-bookdiary.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallihallo :)

    Ich bin gerade zufällig über deinen Blog gestolpert und bleibe sehr gerne als Leserin hier! Jetzt gehe ich mal noch ein wenig stöbern und freue mich schon auf neue Beiträge von dir ;)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,

      das freut mich, vielen Danke! Ich hoffe ich komme in den nächsten Tagen zum Schreiben und dann kommen auch regelmäßig wieder neue Beiträge.^^(bis das vorschreiben/planen von Neuem beginnt xD)

      Löschen
  4. Hallo Vanessa!

    Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und bin direkt Leserin geworden. Ein großes Lob für das Design, das ist wirklich super schön, vor allem dein Titelbild hat es mir angetan.

    Auch der Roman "Magnus Chase", welchen du anscheinend gerade liest, hört sich sehr interessant an. Ich selbst finde die nordischen Mythologien über Odin & Co. sehr spannend. Vor allem die Legende um "Skadi" hat es mir angetan.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,
      das freut mich, dankeschön. =)
      Das Kompliment zum Titelbild habe ich mal direkt an den Zeichner weitergeleitet, da wird er sich freuen.

      Und du hast mich daran erinnert, dass ich die Seitenzahl beim Lesestatus mal aktualisieren muss.^^ Hab das Buch nämlich fast durch.
      Hast du die Blogtour zu Magnus Chase gesehen? Da haben meine Bloggerfreundinnen und ich, ja eine Woche Beiträge rund um Magnus Chase und der nordischen Mythologie geschrieben. =)

      LG nach Österreich

      Löschen
    2. Ja diesen Beitrag habe ich mir natürlich auch sofort noch durchgelesen ;)

      LG

      Löschen
  5. Hallo Vanessa
    Eine schöne Zusammenfassung Deines Lesewerdegangs hast du hier geschrieben. Und einen tollen Namen hast Du kreiert! Gefällt mir sehr gut. Ich geh mal noch ne Runde stöbern und wünsche Dir einen schönen Sonntag!
    LG Tabea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo :)
    Ich bin über #Litnetzwerk auf deinen Blog aufmerksam geworden und es gefällt mir so gut hier, dass ich gerne als Leser bleibe :)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Vanessa,
    sehr schön, dass es im Ruhrgebiet noch mehr Buchblogger gibt ;-)) Eine tolle Seite hast du, komme künftig gerne öfter vorbei. Für die Bachelorarbeit drücke ich dir die Daumen.
    Liebe Grüße
    Thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Thomas,
      ja hier gibt's ein paar. =) Danke, das freut mich.

      Löschen
  8. Hallo :)
    Ich bin gerade mal wieder andere Blogs am durchstöbern und dabei auf deinen gestoßen..sieht wirklich richtig toll hier aus :)
    Da bleib ich doch mal als Leserin da :)

    Liebe Grüße, Kati <3

    AntwortenLöschen
  9. Hey Vanessa,
    Im Rahmen der Aktion "Kleine Blogs in Sicht" habe ich gerade deinen Blog entdeckt. Finde du hast deine Blog sehr schön strukturiert gestaltet. Deine Vorstellung ist auch sehr sympathisch. Bleibe mal als Leserin hier.
    Liebe Grüße
    Larissa https://bucherliebe-hoch-zwei.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Larissa,

      das freut mich zu hören, danke. =)

      Löschen
  10. Hi :)
    Dein Blog gefällt mir sehr gut und ich bleibe dir gerne als Besucher erhalten.
    Ich muss gestehen, von meinen 200 Bücher (ebooks mit gezählt) sind auch um die 100 ungelesen. Jett wo ich Ferien habe, kann ich aber nach und nach alles Lesen :D
    Aber so wie ich mich kenne, finde ich auf deinem Blog genug neue Bücher die in mein Regal wandern :D
    Lg Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lea,

      für jedes gelesene Buch, kommen mindestens zwei neue dazu... ;P
      So geht es mir irgendwie.^^

      Löschen
  11. Das ist mal eine richtig schöne Blogger-Vorstellung! :)
    Ich mag es einfach, wenn man ein bisschen mehr über die Leute weiß als nur den Namen und das Alter.
    Den Traumjob "Irgendwas mit Büchern" kenne ich zu gut von meinen Komillitonen, ich studiere auch Germanistik im Kernfach :D Ziele allerdings eher auf Journalismus ab obwohl Bücher natürlich auch einen Großteil meines Lebens ausmachen!
    Niederlandistik klingt ja auch mal mega interessant! Wird bei mir in Mainz glaube ich gar nicht angeboten

    Liebste Grüße,
    Celine


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Celine,

      akutell schließe ich auch (Online)Redakteur mit in die Berufswahl ein, naja mal sehen was es so wird nach dem Studium, sind ja alles Berufe, wo es nicht den imensen Bedarf gibt :D

      Niederländisch kann man nur in Essen, Köln, Münster, Oldenburg und Berlin studieren. :)

      Löschen