[Anzeige] Harry Potter – Lesen, Hören oder Sehen?

[Anzeige] Harry Potter – Lesen, Hören oder Sehen?

31. Oktober 2018 0 Von Vanessa

Vor 20 Jahren erblickte das Harry Potter-Universum das Licht der Welt. Viele von uns sind mit Harry groß geworden und haben durch die Bücher die Liebe zum Lesen entdeckt. Und wer von euch erinnert sich an die nächtliche Schlangen vor den Buchhandlungen, um auch garantiert ein Buch am Erscheinungstag zu erhalten? An volle und ausverkaufte Kinosäle zur Preview und Premiere? Und wie Rufus Beck die geliebten und ungeliebten Charaktere zum Leben erweckte?

Harry Potter ist auf jeden Fall ein besonderes Phänomen unserer Zeit, was immer noch so viele Menschen in der ganzen Welt begeistert und verzaubert. Mich verbindet Harry Potter mit meiner Mama. Sie schleppte die Bücher an, als der Hype in Deutschland mit Band vier 2000 begann. Ich war acht oder neun Jahre alt, konnte definitiv schon selbst lesen, aber meine Ma las mir die Bücher vor – teilweise zentiert, wie ich später durch die Verfilmungen heraus fand. Band fünf und sechs las ich dann auf meinen Wunsch selbst und Band sieben habe ich bis heute nicht gelesen. Die Filme fand ich zu Beginn enttäuschend, weil sie einfach nicht mit dem mithalten konnten, was und wie ich mir die Charaktere vorgestellt habe. Außerdem fehlte mir so viel von dem, was ich aus den Büchern liebte. Das hat sich dann glaube ich auch so ab Film fünf geändert. Die Erinnerungen an die Bücher war nicht mehr so frisch, wie bei den Filmen davor und auch generell war ich zu dem Zeitpunkt schon nicht mehr so drin in der Welt, weil ich andere Buchwelten entdeckt hatte, die mehr faszinierten. Durchs Bloggen und speziell durch all die potterverrückten Bloggerfreundinnen habe ich dann meine Liebe zu dem Potter-Universum wieder entdeckt. Und die wunderschön illustrierten Ausgaben brachten mich dann auch dazu die ersten Bände selbst zu lesen.

Auch wenn die Filme im Vergleich zu den Büchern ihre Schwächen haben, gucke ich sie mehrmals im Jahr gerne. Mit den illustrierten Ausgaben ist meine Liebe zur gedruckten Version der Geschichte gewachsen. Und Vorlesen hat mir die Türen zu dieser magischen Welt überhaupt erst ermöglicht.

Im Audible Magazin gibt es eine super interessante Statistik, die zeigt, ob die Film-, Buch- oder Hörbuchversionen von Büchern beliebter sind. Da es in der Statistik aber um die verschiedensten Geschichten geht und ich für diesen Artikel nicht nur meine Perspektive haben wollte, fragte ich euch auf Instagram und Twitter, welches Format ihr bei Harry Potter bevorzugt.

 

Egal ob Twitter oder Instagram, das Buch ist bei euch am beliebtesten, gefolgt von den Verfilmungen und zum Schluss das Hörbuch. Erstaunlich fand ich, dass das Hörbuch bei beiden Umfragen 11% erreicht hat. Der große Unterschied zwischen den Umfragen auf Twitter und Instagram war, dass ihr euch bei Twitter nur für ein Format entscheiden konntet, bei Instagram konntet ihr euch erst für Film oder Buch/Hörbuch und dann zwischen Buch oder Hörbuch entscheiden. Bei Instagram habe ich euch dann auch nochmal direkt nach einer Begründung gefragt, warum ihr euch für welches Format entschieden habt. Das generelle Meinungsbild, was ich so rausgelesen habe durch die Kommentare bei Twitter und eure Antworten bei Instagram, ist, das, wie die Ergebnisse auch zeigen, die gedruckte Version bei euch der Favorit ist. Ihr habt durch die Bücher die Welt entdeckt und liebt es, dass ihr durchs Lesen euch die Welt so vorstellen könnt, wie ihr wollt. Die Filme sind werden aber von euch am häufigsten konsumiert. Und auch, wenn die Hörbücher in beiden Umfragen doch deutlich hinten liegen, gibts auch viele von den „Lesenden“ die öfters zu den Hörbüchern greifen, weil man in jeder Situation und zu jeder Gelegenheit in die magische Welt eintauchen kann und neben bei noch andere Dinge erledigen kann oder Auto fahren.

Eure Antworten bei Instagram:

 

Eure Antworten bei Twitter:

 

 

Danke, dass ihr an den Umfragen teilgenommen habt! Und danke an Evelina von trustagents für die Kooperation durch die dieser Artikel entstanden ist.