Kategorie: Hörbuch

[Anzeige] Lieber mal ein Hörbuch gehören…

wie ihr sicherlich wisst, liebe ich Fantasybücher! Dabei bevorzuge ich seit Jahren Bücher aus dem Bereich Urban/Contemporary Fantasy, also Romane in denen die ‚reale‘ Handlung von phantastischen Elementen durchzogen ist. Aber auch High Fantasy (HF) – Romane ziehen in letzter Zeit häufiger wieder bei mir ein. Das aber oft nicht als Buch sondern als Hörbuch!

Von Vanessa 20. Dezember 2017 1

[Rezension] Poppy J. Anderson – Taste of Love – Geheimzutat Liebe

Poppy J. Anderson | Taste of Love – Geheimzutat Liebe | Gelesen von Cathlen Gawlich | 268 Minuten | Liebesroman, Hörbuch |CD 14,90€ |Lübbe Audio Geheimzutat Liebe von Poppy J. Anderson ist der erste Band ihrer neuen Reihe Taste of Love in der Essen und Liebe zusammenspielen. Im ersten Band spielt die lokale Küche eine…

Von Vanessa 9. März 2017 6

[Rezension] Jonathan Stroud – Lockwood & Co. – Das Flammende Phantom

Jonathan Stroud | Lockwood & Co. – Das Flammende Phantom | Gelesen von Anna Thalbach | 753 Minuten | Fantasy, ungekürzte Lesung  |mp3-CD 19,99€ |cbj audio Ihr erinnert euch noch an meine Rezension zum dritten Teil von Lockwood & Co.? Und dass ich etwas enttäuscht war? Ob das bei Teil vier auch der Fall ist…

Von Vanessa 19. Januar 2017 2

[Rezension] Jonathan Stroud – Lockwood & Co – Der Wispernde Schädel

Schon seit mehr als  50 Jahren wird England von einer Geisterepidemie heimgesucht. Keiner weiß, wie oder warum. Die Bewohner London verbarrikadieren sich deshalb, denn nur Kinder und Jugendliche können die Geister sehen und sich so vor der Geistersieche schützen. Die besonders talentierten von diesen arbeiten bei Agenturen, um dem Problem Herr zu werden.

Von Vanessa 14. Januar 2016 0

[Rezension] Jonathan Stroud – Lockwood & Co. – Die Seufzende Wendeltreppe

In ganz England erwachen die Toten seit ein paar Jahrzente als Geister wieder. Die meisten dieser Geistererscheinungen sind aber nicht harmlos. Deswegen bildeten sich immer mehr Agenturen, die diese Heimsuchungen mit Hilfe von Kindern und Jugendlichen als Agenten bekämpfen. Denn Erwachsene können die Erscheinungen nicht wahrnehmen und agieren deshalb nur als Berater der Agententrupps.

Von Vanessa 12. November 2015 0